Berufsfachschule

Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft – Schwerpunkt Handel 

Bildungsziel 

Die Einjährige Berufsfachschule Wirtschaft, Schwerpunkt Handel, führt Schülerinnen und Schüler neben der Erweiterung und Vertiefung ihrer Allgemeinbildung in die Ausbildung der Berufe im Handel ein. Hierzu gehören die Verkäufer/innen, die Kaufleute im Einzelhandel, die Groß- und Außenhandelskaufleute und die Automobilkaufleute. Die konzentrierte und fundierte fachtheoretische und fachpraktische Ausbildung beinhaltet die Lerninhalte des ersten Ausbildungsjahres der genannten Berufe. 

Im praxisorientierten Unterricht arbeiten die Schülerinnen und Schüler u. a. in einem Modellunternehmen oder in Wirtschafts-Live-Projekten, in denen sie realitätsnahe kaufmännische Erfahrungen sammeln. Sie lernen unter realistischen Bedingungen Waren und Dienstleistungen zu vermarkten, Ergebnisse des Rechnungswesens zu erstellen und zu interpretieren, erarbeiten personalwirtschaftliche Lösungen und werden mit Beschaffungsprozessen im Unternehmen vertraut gemacht. Unterstützt wird der Praxisbezug durch die Absolvierung eines 4-wöchigen Praktikums in geeigneten Betrieben. 

Alle Lernprozesse werden durch den Einsatz kaufmännischer und Office-Software unterstützt. 

Aufnahmevoraussetzungen 

In die Schule kann aufgenommen werden, wer den

  • Hauptschulabschluss oder
  • Realschulabschluss

nachweist. 

Dauer der Ausbildung 

Die Ausbildung dauert ein Jahr in Vollzeitform. 

Abschlüsse und Berechtigungen 

Es wird eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung durchgeführt. Mit dem erfolgreichen Besuch dieser Schulform

  • kann eine Anrechnung auf die Dauer der Berufsausbildung in den Berufen des Schwerpunktes erfolgen (Büroberufe, s. o.),
  • kann unter bestimmten Voraussetzungen der erweiterte Sekundarabschluss I erworben werden,
  • kann mit einem Durchschnitt von 3,0 die Klasse 2 der Berufsfachschule Wirtschaft besucht werden,
  • ist die zwölfjährige Schulpflicht erfüllt, sofern kein Ausbildungsvertrag abgeschlossen wird. 

Mögliche  weiterführende Schulen: 

  • Besuch der Klasse 10 eines allgemein- oder der Klasse 11 eines berufsbildenden Gymnasiums
  • Besuch einer Fachoberschule (bei Realschulabschluss)

Anmeldungen 

Melden Sie sich bitte bis Ende Februar des Jahres an. Anmeldeformulare erhalten Sie im Sekretariat oder auf unserer Homepage unter http://www.bbs-muenden.de. Ihre persönliche Ansprechpartnerin ist Frau Frank, Telefon 05541 903780 und 9037836 

Bitte fügen Sie Ihrer Anmeldung einen Lebenslauf, ein Lichtbild und die Kopie des letzten Schulzeugnisses bei. 

Stundentafel für die Berufsfachschule Wirtschaft – Schwerpunkt Handel 

Lernbereiche

Zahl der Wochen-stunden

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/ Kommunikation

Englisch

Politik

Sport

Religion 

 

 

9

Berufsbezogener Lernbereich

 - Theorie

 und 

Berufsbezogener Lernbereich

- Praxis

(inkl. 4-wöchige praktische Ausbildung im Betrieb) beinhalten:

Arbeit im Modellunternehmen,

Beschaffungs- und

Absatzprozesse,

Rechnungswesen/Controlling,

Textverarbeitung,

Tabellenkalkulation,

Präsentationen

 

9

 

 

18

 

 

 

 

 

Unterrichtsstunden

der Klasse pro Woche

 

36