Durch Anklicken erhalten Sie

im PDF-Format zum Ausdrucken!

Arbeitsfelder und Einsatzbereiche der Sozialassistentin/ des Sozialassistenten

Die staatlich geprüften Sozialassistentinnen und –assistenten mit dem Schwerpunkt „Persönliche Assistenz“ arbeiten überwiegend selbständig und organisieren personenbezogene Unterstützungsleistungen. Sie führen verantwortlich hauswirtschaftliche und pflegerische Tätigkeiten durch und unterstützen Menschen bei ihrer Lebensführung wie z.B.

  • in Tagespflegeeinrichtungen
  • Sozialstationen
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen
  • Seniorenpflegeeinrichtungen
  • Privathaushalten

Welche Qualifikationen werden verlangt?

  • Bedürfnisorientiertes, zielgerichtetes und selbständiges Arbeiten
  • Einfühlungsvermögen
  • Kommunikative Fähigkeiten
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Was bietet Ihnen diese Ausbildung

Wir bieten Ihnen in einer fundierten Ausbildung den Erwerb von beruflicher Handlungskompetenz gekoppelt mit einem hohen Maß an Sozial-, Methoden- und Selbstkompetenz. Wir legen Wert auf eine große Selbsttätigkeit unserer Schülerinnen und Schüler und fördern diese nachhaltig unter anderem durch Projekte.

Welche Ausbildungsinhalte erwarten mich?

(siehe Inhalt Bildungsgang-Flyer)

Prüfungen

Die Abschlussprüfung gliedert sich in eine praktische, drei schriftliche und ggf. eine mündliche Prüfung.

Berufsabschluss / Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Staatl. anerkannter Berufsabschluss
  • Erwerb des erw. Sek.I- Realschulabschluss
  • Berechtigung zum Besuch der Klasse 12 einer einschlägigen Fachoberschule
  • Besuch der Fachschule Heilerziehungspflege
  • Besuch der Berufsfachschulen Altenpflege und Ergotherapie
  • Besuch der Krankenpflegeschule
  • … und viele andere Möglichkeiten

Zugangsvoraussetzungen

1. Sekundarabschluss I – Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand sowie Nachweis der gesundheitlichen und persönlichen Eignung
2. In die Klasse 2 kann aufgenommen werden, wer die unter 1. genannten Voraussetzungen erfüllt und als berufliche Voraussetzung
a) eine BFS Pflegeassistenz oder
b) eine andere gleichwertige einschlägige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen hat.
Abweichende Aufnahmevoraussetzungen erfragen Sie bei der Fachbereichsleitung.