Fachoberschule Technik

Die schulische Ausbildung 

Ziele der Fachoberschule 

Die Fachoberschule hat die Aufgabe, die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler weiter zu entwickeln. Das Ziel der Fachoberschule ist der Erwerb der Studierfähigkeit mit dem Abschluss der Fachhochschulreife. Sie wird mit dem Bestehen der Abschlussprüfung erworben und berechtigt weiterhin, in die gymnasiale Oberstufe bzw. in eine Berufsoberschule Technik überzugehen.  

Voraussetzungen 

Um in die Fachoberschule Technik mit Schwerpunkt Kraftfahrzeugmechatronik aufgenommen zu werden, benötigt man für die 11. Klasse einen Realschulabschluss und einen Praktikumsplatz in einem Betrieb des Kraftfahrzeuggewerbes, für die 12. Klasse einen Realschulabschluss und eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie Berufsschulabschluss in einem der Kraftfahrzeugtechnik zugeordneten Berufe oder ein Versetzungszeugnis der 11. Klasse der Fachoberschule Technik. 

Die praktische Ausbildung in der Klasse 11 

Das Praktikum gliedert sich in eine Grund- und Fachausbildung und geht über das gesamte Schuljahr. Der Gesamtumfang von 960 Stunden ist während der Schulzeit auf 40 Wochen mit je 3 Arbeitstagen aufzuteilen. Einzelheiten entnehmen Sie dem Formular „Praktikumsvertrag FOS“. Das Praktikum erfolgt nach einem Ausbildungsplan. Ein Praktikantenvertrag mit einem Betrieb aus dem Bereich der Kraftfahrzeugtechnik bzw.  der Elektronik ist vorzulegen (Vordrucke im Sekretariat und auf der Internetseite der BBS Münden). 

Lernmittel 

Da es sich bei der dargestellten Schulform um einen neuen Schwerpunkt handelt, stehen der Schule derzeit leider keine Lernmittel zur entgeltlichen Ausleihe zur Verfügung. 

Kosten 

Kopier- und Projektgeld in Höhe von 10,00 € (Klasse11) bzw. 25,00 € (Klasse 12) werden zu Schuljahresbeginn eingesammelt. 

Abschluss und Berechtigungen 

Mit dem erfolgreichen Abschluss der FOS erhalten Sie die allgemeine Fachhochschulreife, die dazu berechtigt, an allen Fachhochschulen zu studieren. 

Anmeldung 

bis Ende Februar erwünscht. 

Stundentafel für die Fachoberschule - Technik - mit Angabe der Lerngebiete

Unterrichtsfächer

Wochenstunden

Klasse 11

Klasse 12

Berufsübergreifender Lernbereich

 

 

 

 

 

Deutsch

2

4

Politik

1

2

Sport

0,5

1

Religion

0,5

1

Englisch

2

4

Mathematik

2

4

Naturwissenschaft

-

2

 

 

 

Berufsbezogener Lernbereich

 

 

 

 

 

Technikgrundlagen
mit den Lerngebieten 
.................... 
Technikschwerpunkte

mit den Lerngebieten ...................

2

 

 

2

5

 

 

7

 

 

 

Unterrichtstunden der Klasse

pro Woche

12

30

 

Technikgrundlagen (2 U.-Stunden)

Klasse 11

11.1 Einfache technische Unterlagen lesen und erstellen

1

11.2 Lern- und Arbeitsprozesse erkunden

1

Technikschwerpunkte (2 U.-Stunden) 

11.5 Elektrische Systeme analysieren und dimensionieren

2


Technikgrundlagen (5 U.-Stunden)

Klasse 12

12.1 Dokumente erstellen 

 1

12.2 Produktionsprozesse nach wirtschaftlichen Kriterien analysieren

1

12.3 Komplexe technische Unterlagen auswerten und erstellen

1

12.4 Statische Systeme untersuchen

1

12.5 Projekte managen

1

Technikschwerpunkte (7 U.-Stunden) 

 

12.8 Bauteile dimensionieren

1

12.13 Gleichstromsysteme untersuchen und dimensionieren

2

12.14 Wechselstromsysteme untersuchen und dimensionieren

2

12.15 Problemlösungen mit Hilfe der Digitaltechnik entwerfen

1

12.16 Technische Probleme rechnergestützt lösen

1

 

 

Alternativ möglich

 

 

12.18 Schulisch bestimmtes Lerngebiet aus dem Bereich KFZ

2